Donnerstag, 18. Dezember 2008

Nachzügler '08

Meine Lieblingsalben 2008 stehen eigentlich in Stein gemeißelt, das eine oder andere potenziell vielversprechende hat den Haken auf der Strichliste allerdings nach wie vor noch nicht richtig bekommen, und wird von mir nun um den Jahreswechsel rum noch mal genauer unter die Lupe genommen werden müssen. Dazu gehören vor allem:

These Arms Are Snakes: „Tail Swallower and Dove” ist bereits der dritte Longplayer dieser Post-Hardcore-Band, in der Mitglieder der verblichenen Mathcore-Pioniere Botch mitwirken. Und hier fällt es sogar einem Schubladennazi und notorischen Etikettierer wie mir schwer, den subtil verspielten und etwas zwischen den Stühlen rockenden Stil der Amis wirklich passend zu umschreiben. Wenn ich jetzt sage, dass mich der Sound der Band neben Fugazi vornehmlich ein bisschen an U.S.S.R., die aktuelle Combo von Paul Barker (Ex-Ministry) erinnert, bringt Euch das aber auch nicht so wirklich weiter, oder?

A Place To Bury Strangers: Der Übersee eigentlich schon letztes Jahr veröffentlichte, selbstbetitelte Longplayer dieses Trios bietet Shoegaze/Psychedelic/ Noise-Rock der unterkühlteren und härteren Sorte. Zwischen epochal hallenden und brachialst lärmenden Talsperren von Gitarrenwenden, blitzt dabei auch immer wieder eine in Richtung 80er-Wave/Industrial Musik neigende Schlagseite durch. Nicht uninteressant!

Ferner: Wusstet Ihr eigentlich schon, dass Warrior Soul dieses Jahr eine neue Scheibe rausgebracht haben? Ich offensichtlich inzwischen schon, habe sie aber leider immer noch nicht gehört. Ähnliches gilt für Free Kitten, der gemeinsamen Band von Kim Gordon (Sonic Youth) und der hier erstmals seit 10 Jahren wieder in Erscheinung tretenden Julie Cafritz (Pussy Galore).

Außerdem habe ich, nachdem ich den Hype um Burial nie ganz nachvollziehen konnte, aus der schon wieder als gestrig geltenden Dubstep-Ecke nun doch einen Act aufgedrückt bekommen, der ganz gut meinen Nerv trifft: Denn der wabernde, brummende, knallende und dabei sehr dunkel-atmosphärische Sound von Vex’d ist elektronische Musik wie ich sie mag.

Mittwoch, 17. Dezember 2008

Musik 2009

Für kommendes Jahr hat sich bereits großes angekündigt, meine lieben Freunde:
1.) Die neue Napalm Death ist schon im Kasten und wird bald auf die gierigen Massen losgelassen
2.) Viel wichtiger: Keelhaul befinden sich gerade in NYC im Studio, um dann doch mal wieder ein neues Album zu machen. Ick freu mir!
3.) Noch wichtiger: Kommendes Jahr gehen auch Armored Saint ins Studio um eine neue Scheibe aufzunehmen. Wie geil ist das denn?