Freitag, 26. Juni 2020

On The Day The Earth Went Mad

Und ich dachte schon, dass wir uns mit meinem eigenen aktuellen Musikprojekt ganz schön Zeit gelassen haben, mal mit Veröffentlichungen aus der Hüfte zu kommen… Unter BLACK & RED firmiert ein neues Projekt von Killing Joke-Frontmann JAZ COLEMAN, der hier auch indisches Harmonium spielt und dessen Grundidee dazu schon zehn Jahre zurückliegt. Coleman‘s Partner in Crime bei dieser Sache ist Didgeridoo-Virtuose ONDREJ SMEYKAL.
BLACK & RED geht dabei auf ein Projekt names „Dodecahedron“ zurück, in dessen Rahmen Coleman sich u.a. auch mit den therapeutischen Eigenschaften des Didgeridoos beschäftigte, wozu dem man auf seiner Website in einem siebenseitigen PDF alles nachlesen kann

Das Ganze läuft ein bisschen unter dem Motto „Who’s Mad Now?“, zumal man dem guten Jaz ja seit Dekaden gerne mal nachsagt, ziemlich einen an der Schüssel zu haben, inzwischen aber die ganze Welt um uns herum mehr und mehr dem Wahnsinn zu verfallen scheint.
Weswegen es laut seiner Aussage auch Sinn machte, die limitierte 10‘‘-Single 'On The Day The Earth Went Mad' erst nach dem Corona-.Lockdown zu veröffentlichen.


Besagte 10'' Single (die den Song in normaler und instrumentaler Fassung enthält) und ein Videoclip dazu sind heute raus!
Dafür, dass die Instrumentierung tatsächlich nur aus Didgeridoo und Harmonium besteht, klignt's ja schon irgendwie krass... 

Ein ganzes Album wurde in dem Zuge ebenfalls schon mal vage angekündigt.




Keine Kommentare:

Kommentar posten