Sonntag, 30. Juni 2019

Bumms-Tschacke-Düsch(4)

Noch einen? Nein? Ich mach ihn trotzdem, dieses mal sogar mit Longplayern:

HOMEMADE WEAPONS – Gravity
Stripped-down klingender, dabei allerdings mit leicht experimentellem Anstrich eher komplex arrangiert klopfender Drum'n'Bass aus Seattle, vielleicht sogar mit so 'nem Hauch von dunkel-atmosphärischem Industrial-Dub im ansonsten recht Wurzel-nahen Sound, der dabei aber trotzdem ziemlich auf dem Punkt groovet. Ein faszinierendes Album, I like!
Kommt stilecht als DJ-taugliche 3LP, allerdings in verschiedenen Farben (ist das nicht eher anti-audiophil?).

PARAGON - Iris
Justin Broadrick ist wohl bereits Fan vom Londoner PARAGON, der Anfang des Jahres mit "Iris" sein zweites, viele Kooperationen beinhaltendes Langspiel-Album an unterklühltem Tech-Step veröffentlicht hat, das düster, krachig und ein bisschen hektisch tönt. Total geil!
Unbedingt auch das letztjährige "noisypieceofshit" (Ohm Resistance) checken, das etwas weniger Dancefloor-orientiert mehr Richtung Industrial/ Noise neigte...



  • Bumms-Tschacke-Düsch (Mai 2019): Mixe von SUBMERGED und GORE TECH
  • Bumms-Tschacke-Düsch (2): SUBMERGED Live-Set, OAT 
  • Bumms-Tschacke-Düsch (3): BEAMWIDTH, BREAKAGE, PETE CANNON,       HEADPLUNGER, MARK
  • Keine Kommentare:

    Kommentar posten