Freitag, 22. Februar 2019

AAA: Buck Gooter - Finer Thorns



Als “akut antizipiertes Album” der Woche hätten wir außerdem - als wären die Doom-Großoffensive dieser Tage (Bellrope! Blckwvs!) und u.a. auch noch ‘ne neue Young Gods nicht schon Grund zur Freude genug – dann auch noch ‘ne neue von BUCK GOOTER!
Mit dieser auch schon eine ganze Weile existenten Band kam ich zum ersten mal
in Kontakt, als sie im Vorprogramm der letzten Tour von A Place To Bury Strangers (die vergangene Woche übrigens auch was neues rausgebracht haben) aufspielten, wo ich mich in dieses seltsame Duo dann auch direkt ein bisschen verguckt habe
Terry Turtle (Gitarre, Gesang, auch solo unterwegs) und Billy Brett (Drumcomputer, Custom-Percussion, Vocals, ebenfalls auch solo aktiv) kommen wie ein Vater-/ Sohn-Kleinkunstbetrieb mit krudem Outsider-Faktor rüber, der beim Publikum mitunter auch leichte Irritation verursachen kann.
Eine verzerrte Akustikgitarre in den Händen von Turtle und ein zwischen Konservenrhythmen-Bedienung und Mikrophon auch auf Dinge einschlagender Brett kreieren zusammen irgendwas zwischen Weirdo-Folk, Blues und ursprünglichem Industrial, zwischen Noiserock und ironischem Pop.
Ein etwas anderes Musik-Entertainment zwischen amüsant und unbequem. Vor allem aber auch authentisch anders; ein Rohdiamant der seltenen Sorte!

Keine Kommentare:

Kommentar posten