Mittwoch, 27. Juli 2016

Auch noch neu raus… (Bandcamp)

Hier noch mal eben Hinweise auf zwei aktuelle Releases, die ich so sympathisch finde sie erwähnt haben zu wissen, auf die ich aber nicht im tieferen Detail eingehen möchte, weil mein persönlicher Musikhör-Queue und anderweitige ToDo-Listen gerad‘ eh schon wieder voller sind als Tage Stunden haben… (#FWP)

CASTLE - Welcome to the Graveyard
Das US-Trio CASTLE ist mit seinem bodenständigen, leicht verschrobenem, dann aber doch sehr wurzeltreuen Heavy-Metal-Sound zwischen Speed/ Thrash-Ansätzen und Doom-Aura eine dieser Bands, denen ich mich irgendwie sehr zugeneigt fühle, obwohl ich sie dann wiederum eigentlich nie wirklich höre. Klingt komisch, ist aber so. Das neue Album „Welcome to the Graveyard“ ist seit ‘n paar Tagen bei Ván Records raus:



GHOUL - Dungeon Bastards
Thrash Metal mit ‘nem ordentlichen Schuss Carcass’schen Deathgrinds und Punk-Seele, verpackt in ein amüsantes aber eben nicht klamaukiges Horrorcomic-Image. Das sind GHOUL, bei denen fast schon egal ist, wer sich aktuell hinter den Kartoffelsackmasken versteckt, denn das Line Up ändert sich öfter mal. Ende der Woche erscheint mit „Dungeon Bastards“ ein weiteres unterhaltsames Album:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen