Mittwoch, 27. April 2016

Shirley’s Temple

Verzeiht mir die schlechte Kalauerüberschrift, aber ich bin verwirrt. Bei Bandcamp gibt es jetzt eine noch umfangreichere Anthologie von JOHN SHIRLEY’s musikalischen Schaffen, als die zwischenzeitlich auf ReverbNation angeteaserte, allerdings fehlt dabei auf Bandcamp auf ein mal einer der besten Songs von der ReverbNation-Zusammenstellung unter gleichem Albumtitel (das gothrockige "There's an Ocean Between Us").
Das soll einer mal verstehen.
Immerhin interessant: Beim Science-Fiction-Webzine "SF Signal" ließ man den hauptberuflichen Genre-Autor über sein Verhältnis zur Musik sinnieren, was wohl dann auch verdeutlichen dürfte, warum ich in ihm schon immer irgendwie eine verwandte Seele sehen wollte:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen