Freitag, 22. April 2016

dälek - Asphalt For Eden

Dass Profound Lore ein Label ist, das sich nicht nur innerhalb des Metal-Rahmens immer wieder mal als ziemlich geschmacksicher erwiesen hat, sondern gelegentlich auch mal über diesen Tellerrand hinaus, ist nicht wirklich neu.
So überrascht es mich auch nicht wirklich, dass die neue DÄLEK heute über besagtes Label raus ist.
Die zwischenzeitlich mal pausierende Düster-Noise-Hip-Hop-Gruppe um den gleichnamigen MC hat sich wieder zusammengetan, bzw. besteht aktuell neben eben jenem noch aus DJ rEk (der um die Jahrtausendwende schon mal ein paar Jahre zur Band gehörte) und Co-Producer Mike Manteca.
Ersten Höreindrucken zufolge ist „Asphalt For Eden“ ein bisschen unaufdringlicher ausgefallen als das großartige, auch mal lauter brummende „Gutter Tactics“ von 2009, dann wiederum aber doch auch etwas facettenreicher als das industriell-kühl rauschende „Absence“ oder das zurückgelehnter-dunkle „Abandoned Language“.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen