Freitag, 29. Januar 2016

Venomous Keitzer

Ja Mensch, das war ja mal was, gestern im Essener Turock. Zustände wie im AZ Mülheim: Der angekündigte Beginn wurde um zwei Stunden (!) nach hinten verschoben, eine Band (World Downfall) ist gar nicht da, weil sie selbst gar nicht wusste dann und dort spielen zu sollen (!!) und KEITZER vertrödeln ihre Auftrittsantritt vor zwanzig Gästen um weitere zwanzig Minuten. Das Warten hatte sich allerdings gelohnt, denn KEITZER waren der Knaller. Was für eine Wand!! Vierzig Minuten Alarmgetöse vom feinsten.
Große Probs übrigens an den, der in der Umbaupause Groinchurn aufgelegt hat!
Das Altherren-Allstar-Grindpunkgerumpel von VENOMOUS CONCEPT hat danach genauso viel Laune gemacht wie erwartet. Eingerahmt von Danny Lilker und Shane Embury – das alleine schon ein Bild für die Götter – stampft Kevin Sharp barfuß über die Bühne und hat alleine Spaß für zwölf.
Geiles Ding. Nur wo wart Ihr schon wieder alle?


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen