Samstag, 17. Oktober 2015

Here we go again, AZ Mülheim!

Tja, das war ja mal wieder was gestern beim „Haglaz Fest“ im AZ Mülheim. Die optimistisch als letzte Band für ca. 00:00 bis 00:45 eingeplanten GROLL fingen dann 'ne Stunde später an, als sie eigentlich schon fertig hätten sein sollen. Also torkelte man irgendwas zwischen halb drei und drei aus dem Laden raus. Bei dem derzeit gerade um Mülheim herum herrschendem Bahn-Chaos gleich noch mal doppelt so spannend.
Kurz anmerken möchte ich, dass sowohl die Schweizer Frauenüberschuss-Grunz-Doomer SHEVER, als auch die Bielefelder Hipster-Black-Metaller UNRU mit einem anderen Line-Up aufliefen, als bei meinen jeweils letzten Begegnungen mit ihnen, und sich beide inzwischen ein bisschen gemacht haben.
Der späte GROLL-Gig vor, der Uhrzeit geschuldet, dem lichter werden Publikum, war allerdings ganz klar ein absolutes Highlight. Bands, die Sludge-Doom, Crust/ Grind und Ansätze von Black Metal vermengen, gibt es im Underground inzwischen viele, aber das gestern... ja meine Fresse, das war mal ein ziemlich geiles Brett!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen