Mittwoch, 1. Juli 2015

Jahrgang ‘15 Top 5 Lieblinge so far

Eigentlich finde dieses Spielchen der Halbjahrescharts selbst ein bisschen albern, aber…

01 LIGHTNING BOLT – Fantasy Empire
02 ARMORED SAINT – Win Hands Down
03 MÖRSER – V
04 JOHN CARPENTER – Lost Themes
05 TAU CROSS – Tau Cross



Außerdem…

… generell guter Grind-Jahrgang bisher:
CLOUD RAT – Qiphloth
INKASSO MOSKAU – Motorsäge
NAPALM DEATH – Apex Predator – Easy Meat
UNREST - Grindcore

…Noisrock und artverwandtes ist und bleibt wohl eines meiner Lieblingsgenres:
CHERUBS -
2 Ynfynyty 
FIGHT AMP - Constantly Off
HEADS. – s/t
METZ - II
KEN MODE – Success

…auch was
Dröhn-Sludge, Derb-Doom und co. betrifft, kann man sich wieder mal nicht beschweren:
BROTHERS OF THE SONIC CLOTH – s/t
NIGHTSLUG – Loathe
TREEDEON - Lowest Level Reincarnation
UFOMAMMUT – Ecate

Mindestens “Honorable Mentions” ohne passende Schublade:
CHAOS ECHOES – Transient
MERDARAHTA - As The Dark Clouds Swept Away...
 
METALLIC TASTE OF BLOOD - Doctoring The Dead
STEVE VON TILL - A Life Unto Itself
VALBORG - Romantik

Und die aktuelle ELDER ist ein von mir selbst irgendwie unterschätztes Ohrenschmeichler-Album, das ich irgendwie zu selten auflegen will, obwohl es regelrecht die Sonne scheinen lassen kann.
EPs, Singles und Splits habe ich natürlich außen vorgelassen, auch wenn ich mich versucht fühle, die halbstündige RORCAL-Einsong-Gratisdownload-EP auch noch zu nennen.
In das Thema Black Metal 2015 werde ich wohl erst im Herbst richtig eintauchen, denn bei so viel guter aktueller Musik darf das Sommerloch dann jetzt auch gerne kommen…. 

Am Horizont: Coffins, Fuck The Facts, Killing Joke, Hammerhead, Lychgate

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen