Freitag, 24. April 2015

kurz notiert

Erkenntnisse des gestrigen Konzertabends im Dortmunder FZW:
FLOOR sind schon 'ne coole Band, aber so richtig wundern will es mich nicht, dass sich dafür nicht noch mehr Leute blicken lassen wollten, als das versammelte Häufchen.
MINSK sind irgendwas zwischen "passagenweise immer wieder mal sehr geil" und "irgendwie zu konstruiert nah an Neurosis/ manchmal will nicht alles zusammenpassen/ dass sie auf Biegen und Brechen postrockige Parts einbauen müssen langweilt".
DAILY THOMPSON waren als Local Support schwer okay, wenn auch schon etwas zu "normalrockig".
Tjoah.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen