Montag, 14. März 2011

"Damn, I am an grumpy old fuck."

Meine persönliche Meinung zu Dennis Lyxzén war ja, bis ich ihn die letzten Jahre regelrecht komplett aus den Augen verloren hatte, immer etwas ambivalent. Was wohl damit zusammenhängen dürfte, dass Akustikbarden-Kram wie "Songs in the Key of Resistance" einfach generell nicht so mein Ding ist, und sich The (International) Noise Conspiracy für meinen Geschmack musikalisch auch schnell totlief. Allerdings sind wir uns natürlich alle einig, dass Refused’s „The Shape Of Punk To Come“ ein verdammt geiles Album ist, auch wenn wir den sich bis heute haltenden Dorfdiscogassenhauer ‚New Noise‘ nicht mehr hören wollen.
Jüngst ist der gute Herr Lyxzén allerdings auf meiner Sympathie-Skala nach ganz oben gerutscht. Als Gastblogger bei „Stuff you will hate“, einem Nebenerzeugnis des Polemik-Topblogs „Metal Inquisition“, äußert er sein Unverständnis zu Bands, die heute so unter „-core“-Bannern geführt werden. Und er hat so recht.
Muss man wirklich mal gelesen haben.

1 Kommentar: