Donnerstag, 8. Juli 2010

Aktuelle Veröffentlichungen

Es liegt vielleicht u.a. mit an der bald abgeschlossenen WM, und daran dass ich dabei auch noch förmlich von einem Konzert-Event zum anderen hetze, aber im Moment komme ich kaum noch nach, interessante Neuerscheinungen zu besorgen, hören und blogrezensieren. Was ja auch nicht weiter schlimm ist. Aber, für den Überblick, wir haben an bereits oder in Kürze veröffentlichtem Kram gerade vor der Brust:

HARVEY MILK - A Small Turn of Human Kindness
Vom neuen Brocken der etwas eigensinnigen Sludgecore-Urgesteine habe ich wie gesagt leider noch keinen Ton gehört, aber das Teil ist auf der Liste der bald zuzulegenden CDs relativ weit oben.

KILLING JOKE - In Excelsis
Bevor im September das neue Album erscheint, gibt’s von Coleman und Konsorten (jetzt wieder in Originalbesetzung) erst mal 'ne EP. Und ich dachte schon, Vorabsingles gibt es inzwischen nur noch als iTunes Release …

SABBATH ASSEMBLY – Restored to one
Den Hintergrund dieser Sache kann man je nach Perspektive interessant oder auch ganz schön spinnermäßig finden: Unter o.g. Projektnamen nehmen sich Sängerin JEX THOTH (von der gleichnamigen „Proto-Doom“/Psychrock-Band ) plus Mitmusiker der Hymnen der „Process Church of The Final Judgment“ an.

WOLVHAMMER - Black Marketeers Of World War III
Ich habe auf die Demos dieser herrlich naiv-grobschlächtigen Sludge/Crust/Doom/Black Metal-Rumpelcombo hier bereits schon mal hingewiesen - ihr Longplayer-Debüt kann man nun an dieser Stelle bestellen. Wer Hellhammer/Celtic Frost, Amebix und Discharge, frühe Bathory und Darkthrone, EyeHateGod und Buzz*oven mag, ist da an der richtigen Adresse.

Last but not least:
Die Ecke experimentell-atmosphärisch vor sich hinwabernder, sich jüngst immer mehr mit Gefilden von Stoner Rock bis Black Metal vermischender Ambient/Drone/Noise/etc.-Musik mag nicht gerade mein „Expertengebiet“ sein, weswegen ich auch nur knapp darauf hinweise, dass gerade auch Freunde von Horseback usw. mal LOCRIAN‘s Album „Territories“ checken sollten. Unter den mitwirkenden Gastmusikern finden sich u.a. Mitlgieder von Nachtmystium und Yakuza ein!
Ein Ohr riskieren sollte man vielleicht ferner auch mal beim aktuellen Album von MELISSA AUF DER MAUR. Das mit einem Duett mit Schinkengott Danzig (!) aufwartende „Out of or Minds“ soll ein ziemlich gutes Alternative Rock-Werk geworden sein …

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen